Betonbeschichtung – Betonfarbe – ein schützendes und dekoratives System

Beton wird seit buchstäblichen Jahrtausenden im Bauwesen verwendet. Es ist der Grund für das Überleben so vieler historischer Bauwerke bis heute. Wenn der Beton jedoch nicht angemessen geschützt ist, verschlechtert er sich, wenn er rauen Umgebungen wie Industrie- und Küstengebieten oder Gebieten mit extremen Wetterschwankungen ausgesetzt wird. Die Gründe für die Beschichtung von Beton können alles sein, vom Schutz bis zur Ästhetik, und für jede Anwendung gibt es eine Betonbeschichtung. Egal, ob Sie Betonfarbe für Innen- und Außenwände, Einfahrten, Balkone, Fabrik- oder Garagenböden benötigen, wir haben alles für Sie.

Die 6 Faktoren, die die beste Betonbeschichtung für Ihr Projekt definieren

Bevor Sie sich auf die Suche nach einer Betonbeschichtung machen, sollten Sie wissen, wonach Sie suchen. Daher beginnt der Prozess damit, zu definieren, was von der Beschichtung gefordert und erwartet wird. Letztendlich hängt Ihre Wahl der Betonbeschichtung davon ab, welche Beschichtung alle Anforderungen Ihres spezifischen Projekts am besten erfüllt. Zu den Faktoren, die die Wahl der Beschichtung beeinflussen, gehören:

 

Besondere Anforderungen an die Struktur – brauchen Sie Wasserdichtigkeit, chemische Beständigkeit oder ist es ästhetisch?

Erforderliche Lebensdauer des Systems – welchen Bedingungen muss die Beschichtung standhalten und wie lange?

Vorbehandlung und Oberflächenvorbereitung – ob Reinigung, Säureätzung oder Reparatur, verschiedene Beschichtungen erfordern leicht unterschiedliche Vorbereitungsgrade.

Umweltauswirkungen – niedrige VOCs, keine VOCs, regionalspezifische Vorschriften, Verkapselung und Eindämmung, all diese Faktoren müssen berücksichtigt werden.

Lage der Struktur und Einschränkungen der Zugänglichkeit – zum Beispiel erfordert die Anwendung von Polyharnstoff eine spezielle Sprühausrüstung, und andere Beschichtungen erfordern wärmere Temperaturen zum Aushärten.

Auftragsverfahren – dies ist wiederum eine beschichtungsspezifische Anforderung.

Wie erreiche ich gute ergebnisse beim Betonfarbe?

Jede Betonoberfläche, die Sie streichen möchten, muss frei von Verunreinigungen und vorhandenen Beschichtungen, Versiegelungen oder Aushärtemitteln sein. Andernfalls kann sich die Farbe nicht vollständig mit dem Beton verbinden. Der zu streichende Beton sollte auch eine leichte Textur für eine gute Farbhaftung haben. Wenn die Oberfläche extrem glatt oder hart gespachtelt ist, muss sie möglicherweise zuerst mit Säure geätzt oder mechanisch geschliffen werden. Viele dieser Ratschläge zur Vorbereitung von Betonböden vor dem Färben gelten auch für Betonfarben.

 

Obwohl für einige Betonfarben eine Grundierung empfohlen wird, sind viele Produkte selbstgrundierend und können direkt auf nackten Beton aufgetragen werden. Befolgen Sie unbedingt die Empfehlungen des Farbherstellers. Beachten Sie auch die Herstellerangaben zu den Mindestluft- und Oberflächentemperaturen während der Anwendung, insbesondere beim Streichen von Betonoberflächen im Außenbereich. In den meisten Fällen sollten die Temperaturen über 10° C liegen. kuyhaa idm

 

Damit die Farbe richtig haftet, sollte der Beton auch trocken und frei von eingeschlossener Feuchtigkeit sein. Eine einfache Möglichkeit, den Feuchtigkeitsgehalt von Beton vor dem Streichen zu testen, besteht darin, ein 45 cm großes Quadrat aus durchsichtigem Kunststoff mit Klebeband auf die Oberfläche zu kleben adobe photoshop crack version 64 bit und es 24 Stunden lang dort zu belassen. Wenn sich nach dieser Zeit Kondenswasser unter dem Kunststoff sammelt, ist der Beton zu feucht für den Farbauftrag und benötigt eine zusätzliche Trocknungszeit. zbrush 4r7 p3 crack

KMS Pico

Ativador Windows 11